"Es geht nicht darum neue Dinge zu lernen, sondern nützliche Dinge umzusetzen." Ingo Krawiec

Woher kommen weiße Nagelflecken

von Ludmila Eleftheriadis

Viele denken, dass die weißen Nagelflecke Zeichen von Kalzium -, Magnesium-, oder Eisenmangel sind.

Das ist aber nicht so, und das liegt ein bisschen in der Tiefe.

Unsere Nägel bilden sich in der Nagelwurzel oder Nagelmatrix, hier werden die vielen Hornzellen gebildet, die dann dachziegelartig übereinandergestapelt und verklebt in vielen Schuppenschichten übereinander die Nagelplatte bilden. Dabei verlieren die Zellen in dieser Phase ihre Zellteilungsfunktion und sind als Hornschuppen gepackt ein sicherer Schutz unserer Fingerbeere. Wenn diese Produktion und Verklebung der Hornschüppchen gestört wird, kommt es zu einer mangelhaften Verklebung so entsteht ein kleiner luftgefüllter Hohlraum. Dieser bricht das Licht anders als der verklebte Teil der Nagelplatte, der das Licht spiegelartig reflektiert. So ersteht mit dem Hohlraum ein sichtbar weißlich erscheinender Bereich. Das ist aber vollkommen unbedenklich und in der Regel wächst der weiße Fleck einfach mit dem Nagel heraus.

Es könnte noch an der Einnahme von bestimmten Medikamenten liegen oder an mechanische Verletzungen oder ständige Reibungen.

 

Zurück

Einen Kommentar schreiben