Wer mit 70 eine reizende Dame sein möchte, muss als 17 jähriges Mädchen damit anfangen. Agatha Christie

Permanent Make –up Puder Technik

Mit dem Permanent Make-up in Puder Technik wird die Möglichkeit geboten, die natürliche Schönheit hervorzuheben und auch Unregelmäßigkeiten auszugleichen ohne dabei unnatürlich zu wirken.

Permanet Make-up Vorteile genießen:

  • morgens aufwachen und sich gleich schön fühlen und perfekt aussehen
  • keine Zeit für Schminken verschwenden
  • entspannt Sport treiben - Ihren Urlaub voll geniessen
  • als Brillenträgerin keine Schwierigkeiten beim Schminken haben.

Was ist die Pudertechnik?

Die Pudertechnik ist eine neue Technik Augenbrauen, Wimpernkranz und Lippen zu pigmentieren.

Diese Permanent Make-up Technik lässt sich kaum von dekorativem Make-up unterscheiden, die Farbpigmente werden so in die Haut gebracht, dass natürlich wirkende Schattierungen entstehen.

Statt plakativer Linien werden bei dieser Technik kleine Punkte in die obere Schicht der Haut pigmentiert, die wie aufgesprüht wirken.

Im Gegensatz zum klassischen Permanent Make-up werden bei Puder Technik keine klaren Ecken, Kanten, scharfen Konturen oder zu dichte Farbe sichtbar sein.

Die Haut wird nur minimal verletzt und so gut wie keine Schmerzen werden während der Behandlung verspürt.

Nach der Behandlung haben Ihre Augenbrauen, Augen und Lippen eine schöne Form und ein gepflegtes Aussehen.

Puder Permanent Make-Up hält bis zu 3 Jahre. Das ermöglicht Ihnen stets mit der Zeit und dem Trend zu gehen, sich neu zu erfinden, in dem die Form, Farbe und die Zeichentechnik verändert wird.

Nachfolgend finden Sie den zeitlichen Ablauf nach der ersten Permanent Make-up Behandlung:

Ca. 1. – 8. Tag – Abheilung der Mikroverletzung (leichte Krustenbildung)

Ca. 8. – 15. Tag – Reduzierung der Farbintensität

Ca. 15. – 30. Tag – Das Pigment stabilisiert sich und die Farbintensität nimmt wieder zu. Das endgültige Ergebnis wird sichtbar.

Nach dem 30. Tag – kann man eine Nacharbeit machen lassen wenn es nötig oder gewünscht ist.

Was ist eine Nacharbeit?

Die Nacharbeit ist ein Verfahren mit welchem das Ergebnis perfektioniert wird. Während der ersten Behandlung lernt man die Beschaffenheit der Haut kennen. Jeder Hauttyp ist anders und nimmt die gleichen Pigmente unterschiedlich auf. Da die Haut Zeit zum Regenerieren benötigt, wird eine Nacharbeit frühestens nach 30 Tagen erfolgen.

Die Hauptaufgabe einer Nacharbeit ist es, die Lebensdauer des Permanent Make-ups zu verlängern, eine optimale Farbintensität zu gewährleisten und die Form zu korrigieren.